Newsletter bestellen und Vorteile sichern!

Wie wirkt Deo? Antiperspirant – Das kann die Schwester vom Antitranspirant

Ja, Du hast richtig gehört. Es gibt ein Wort, das auf den ersten Blick genau so aussieht wie das Antitranspirant. Die erste Frage, die man sich hier stellt: Was unterscheidet das Antiperspirant vom Antitranspirant und das Antitranspirant vom Deodorant? Wir haben die Antwort: nichts!

Das unterscheidet das Antiperspirant vom Antitranspirant

Du wirst in diesem Text noch das ein oder andere Mal über das Wort stolpern. Aber irgendwann gewöhnt man sich dran – versprochen. Im Englischen verwendet man das Wort Antiperspirant für das Wort Antitranspirant. In den USA spricht man von einem Antiperspirant, wenn man ein Mittel gegen das Schwitzen meint. In Frankreich spricht man in diesem Fall von einem Antitranspirant. Fragst Du in den USA nach einem Antitranspirant, erhältst Du ein Pflanzenschutzmittel. Also Achtung hier! Hierbei handelt es sich also um das Gleiche. Abzugrenzen ist es von dem Begriff des Deos.

Die Wirkung des Antiperspirants

Viele vor allen Dingen junge Menschen greifen zum Deo, da sie den Begriff des Antiperspirants gar nicht kennen. Dabei wäre das der deutlich einfachere Weg. Das Deodorant übertüncht den schon entstandenen Schweißgeruch. Das Antiperspirant führt dazu, dass dieser Schweißgeruch gar nicht erst entsteht. Ähnlich wie beim Antitranspirant führt auch das Antiperspirant dazu, dass Du weniger schwitzt. Wie es das schafft? Die Ausgänge der Schweißporen werden verengt. Dies führt dazu, dass kaum Schweiß an die Hautoberfläche gelangt es somit auch kaum zu Schweißgeruch kommt.

Wie wendet man das Antiperspirant an?

Es wird empfohlen das Antiperspirant vor dem Schlafengehen auf die saubere und trockene Haut zu geben. Unmittelbar nach dem Auftragen sollte es nicht zum Schwitzen kommen, damit die Salze nicht die Poren verschließen. Das Antiperspirant sollte alle zwei bis drei Tage angewendet werden. Morgens benutzt man dann das Deodorant. Es dauert in der Regel zwei bis drei Anwendungen bis das Antiperspirant seine volle Wirkung zeigt. Vom Preis her ist das Deodorant oft um einiges günstiger als das Antiperspirant. Allerdings benutzt man das Deodorant auch deutlich öfter als das Antiperspirant oder das Antitranspirant, da man es nur alle zwei bis drei Tage anwendet. Insofern ist in Summe das Antiperspirant vielleicht sogar günstiger.