Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Mann beim Sport

Tipps gegen Schwitzen Was tun gegen schnelles Schwitzen?

Ihr bester Kumpel kann Sport machen wie er will, er schwitzt einfach nicht. Bei Ihnen hingegen reicht die Treppe zum Büro oder der Gang zum Parkhaus aus, um Sie schnell ins Schwitzen zu bringen. Aber warum schwitzt manch einer nach drei Schritten und manch anderer braucht ein Marathon, um richtig in Wallungen zu kommen? Wir sagen es Ihnen.

Darum schwitzen Sie schnell

So viel vorweg: Sie sind nicht der einzige mit diesem Problem. Ca. 10 Prozent der Bevölkerung schwitzt übermäßig stark . Oft wird schnelles Schwitzen als ein Anzeichen für Unsportlichkeit ausgelegt. Das Gegenteil ist oft der Fall. Wenn Sie schnell schwitzen, reguliert Ihr Körper die Temperatur autark durch das nach außen tragen der Hitze durch das schnelle Schwitzen. Natürlich kann ein extrem schnelles Schwitzen aber auch auf einen sehr langsamen Stoffwechsel oder einen Mangel an sportlichen Betätigungen hinweisen. Insofern muss individuell entschieden werden, woher das schnelle Schwitzen bei Ihnen kommt. Die folgenden Faktoren können hierbei eine wichtige Rolle spielen:

  • Veranlagung! Keiner macht sich selbst und niemand kann sich aussuchen, welche Eigenschaften von Papa und Mama übernommen werden und welche nicht.
  • Ernährung! Bestimmte Lebensmittel begünstigen ein schnelles Schwitzen. Insbesondere heiße und scharfe Speisen führen dazu, dass sich unsere Poren öffnen und wir anfangen zu schwitzen.
  • Luftfeuchtigkeit! So die Annahme. Falsch! Auch wenn es uns so vorkommt, als würden wir bei einer hohen Luftfeuchtigkeit um einiges schneller schwitzen, ist dem nicht so. Unser Schweiß verdunstest nur sehr viel schneller, wenn die Luft trocken ist.
  1. Mann benutzt Deodorant
  2. Men Expert Deodorant Carbon Protect 4 in 1 Anti Transpirant Spray

Egal, warum Sie zum schnelles Schwitzen neigen, wichtig ist, dass Sie Ihren Verlust von Flüssigkeit ausgleichen. Viel Wasser trinken ist bei Ihnen Pflicht!

Mann trägt Tasche

Schnelles Schwitzen: Was Sie dagegen tun können

Der Körper sollte lernen gezielt zu schwitzen. Auch wenn es sich komisch anhört – Sie können Ihren Körper so konditionieren, dass er bewusst schwitzt. Natürlich geht das nur in Grenzen, aber es kann Ihnen ein Stück weit Erleichterung schaffen. Außerdem können sich das Tragen von leichter Kleidung, die Nutzung von Babypuder oder Wechselduschen positiv auf den Grad der Schweißproduktion auswirken. Der Gebrauch von einem Antitranspirant kann auch schon dazu führen, dass deutlich weniger Schweiß zu sehen und zu riechen ist. Wenn das bewusste Schwitzen beim Sport oder in der Sauna nichts bringt, bleibt oft nichts anderes übrig als den Arzt aufzusuchen und Medikamente einzunehmen. Allerdings treten bei der Einnahme der Medikamente häufig starke Nebenwirkungen ein. Bevor man einen sowohl teuren als auch riskanten Schritt geht, sollte eine Diagnose vom Arzt unbedingt eingeholt werden.