Tipps gegen Schwitzen Was tun gegen Schwitzen: Praktische Tipps

Schwitzen ist vollkommen normal und Teil eines ausgeklügelten Systems zur optimalen Regulierung der Körpertemperatur. Dennoch schwitzt jeder unterschiedlich stark. Aber was kannst Du tun gegen Schwitzen? Wir verraten Dir einige praktische Tipps, was Du gegen zu starkes Schwitzen unternehmen kannst.

Gut geschwitzt ist halb gekühlt

Bei sportlichen Aktivitäten oder bei sommerlichen Temperaturen kommt das körpereigene „Klimasystem“ erst so richtig in Schwung. Denn durch die Verdunstung von Schweiß wird ein Kühleffekt erzeugt, der unseren Körper vor einer gefährlichen Überhitzung bewahrt. Aber auch psychische Faktoren können die Ursache für heftiges Schwitzen sein. Was kannst Du tun gegen Schwitzen? Du brauchst lediglich ein paar einfache Tipps berücksichtigen, die Dir verraten, wie Du unangenehme Überraschungen vermeiden kannst sowie was Du allgemein gegen Schwitzen tun kannst.

Step 1: Tägliche Körperpflege

Was Du tun kannst gegen Schwitzen - Dusche nicht zu heiß und benutze anschließend ein Deodorant. Egal ob Deo Spray, Deo Stick oder Deo Roller – trage Dein favorisiertes Körperpflegemittel möglichst direkt und flächendeckend auf die zuvor gereinigte sowie trocken Hautoberfläche auf. Bei strengem Körpergeruch helfen insbesondere antibakterielle Deos, bevor dieser überhaupt erst entsteht. Demgegenüber unterbinden hochkonzentrierte Aluminiumchlorid-Lösungen allzu heftiges Schwitzen.

Step 2: Atmungsaktive Bekleidung

Trage je nach Wetterlage und herrschender Außentemperatur am besten luftig leichte Kleider aus Baumwolle oder atmungsaktiven Materialien aus Merinowolle. Meide vor allem Bekleidung aus kunststoffartigen Materialien wie z.B. Nylon oder Polyester. Was kannst Du tun gegen verstärktes Schwitzen generell? Dann probiere es doch mal mit einem Unterhemd, das überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und so Schweißflecken verhindert.

Step 3: Gesunde Ernährung

Auch bei der Ernährung kannst Du was tun gegen Schwitzen und dies maßgeblich beeinflussen. Wenn Du also regelmäßig sehr scharf, kalorienreich oder fettig isst, kurbelt das die Aktivität der Schweißdrüsen Deiner Haut an und sorgt somit für verstärktes Transpirieren. Setze daher lieber auf gedünstetes Gemüse, leicht bekömmliche Kost und vermeide deftige Mahlzeiten.

Step 4: Regelmäßig Trinken

Generell solltest Du ausreichend Flüssigkeit zu Dir nehmen und bis zu drei Liter Wasser täglich trinken. Dadurch gleichst Du den Verlust an Körperflüssigkeiten aus und hältst Dein natürliches „Kühlsystem“ am Laufen. Was Du auch noch tun kannst gegen Schwitzen. Vermeide jedoch ein Zuviel an alkoholischen Getränken, Kaffee oder schwarzem Tee. Diese wirken harntreibend und können zu einer erhöhten Aktivität der Schweißdrüsen beitragen.