Newsletter bestellen und Vorteile sichern!

Gesichts­reinigung Männer Was müssen Männer mit normaler Haut bei der Gesichtsreinigung beachten?

Männer mit normaler Haut müssen bei der Gesichtsreinigung nur wenig beachten. Unser Leitfaden verrät in drei schnellen Schritten, wie man den unproblematischen Hauttyp erkennt und welche Gesichtsreiniger in Frage kommen.

Normale Haut erweist sich bei der Gesichtsreinigung als besonders pflegeleicht. Überprüfe ganz einfach, ob auch Du den unkomplizierten Hauttyp haben! Unser Drei-Schritte-Check hilft Dir dabei und verrät Dir zudem nützliche Tipps: Welche Eigenschaften müssen die Gesichtsreiniger mitbringen und wie verpassen sie Deiner Haut ein erfrischendes Feintuning?

1. Hauttyp feststellen: Hast Du normale Haut?

Es gibt eindeutige Hinweise, die für eine normale Haut sprechen. Treffen diese auf Dich zu?

  • Deine Haut weist sehr feine und gleichmäßige Poren auf, ist dennoch robust.
  • Von Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser bleibst Du in der Regel verschont.
  • Deine Haut glänzt nicht, sondern hat auch abends noch einen frischen, ausgeglichenen Look.
  • Eine Rasur meistert Deine Haut ganz ohne Reizungen und Rötungen.
  • Bei starker Sonneneinstrahlung, Kälte oder bei klimatisierter Luft neigt Deine Haut zu Trockenheit.

Der große Vorteil des Hauttyps:

Du hast eine von Natur aus ausgeglichene, reine und besonders widerstandsfähige Haut. Mit einer regelmäßigen Gesichtsreinigung unterstützt Du diese, ihre Stärken trotz äußerer Einflüsse zu bewahren.

2. Gesichtsreinigung: Welche Produkte eignen sich für normale Haut?

Bei normaler Haut bist Du mit einer milden Reinigungscreme gut versorgt. Diese sollte allerdings nur sanft schäumen, da sie sonst trockene Haut begünstigt. Achte darauf, dass Du ein passendes Produkt aussuchen. Reinigungsprodukte mit Glycerin, das aus natürlichen Fetten und Ölen gewonnen wird, versorgen sie dagegen mit Frische. Unangenehm spannende oder gar schuppige Hautpartien haben so erst gar keine Chance.

3. Tipps und Tricks: Gesichtsreinigung normale Haut

Normale Haut braucht nur wenig Aufmerksamkeit. Bei der täglichen Gesichtsreinigung solltest Du dennoch auf folgende Punkte achten:

  • Auch bei normaler Haut gehört die Gesichtsreinigung morgens und abends zum täglichen Pflichtprogramm.
  • Lass Deine Haut nicht austrocknen: Mit milden Gesichtsreinigern und - Gesichtswasser liegst Du bei der Gesichtsreinigung genau richtig.
  • Feintuning in Sachen Gesichtsreinigung für normale Haut gefällig? Gönne Dir einmal in der Woche ein Peeling und eine Feuchtigkeitsmaske! So wird Deine Haut noch sanfter und wirkt in den nächsten Tagen ganz besonders frisch.
  • Mit wenigen Produkten bist Du bei normaler Haut ausreichend gewappnet für eine effektive Gesichtsreinigung für normale Haut.
  • Achte darauf, diese zusätzlich mit einer Feuchtigkeitscreme zu pflegen und zu schützen!

So stimme die Gesichtsreinigung für normale Haut ideal ab. Jetzt weißt Du, was zu tun ist, um Deine Haut optimal zu reinigen.