Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Junger Mann verzieht gequält das Gesicht und fasst sich an die Stirn

Mittel gegen Pickel Hausmittel gegen Pickel: Wunderwaffe oder Mythos?

Pickel tun weh. Körperlich und optisch. Wenn es schlecht läuft, hat man gerade kein passendes Pflegeprodukt zur Hand, um sie zu bekämpfen. Aber loswerden möchte man sie trotzdem. Deshalb zeigen wir, welche Hausmittel, im Kampf gegen Pickel wirklich etwas taugen.

Do & Don’ts für den Alltag

Bei den meisten ist das erste und naheliegenste „Hausmittel“ gegen Pickel das Ausdrücken. Das sollte man nach Möglichkeit lassen, denn wenn man es nicht richtig macht, wird alles nur noch schlimmer. Und weg ist der Störenfried danach auch nicht wirklich. Zum Glück gibt es einige Hausmittel gegen Pickel, die ihnen relativ schnell den Garaus machen und andere, die dafür sorgen können, dass sie gar nicht erst entstehen. Zusätzlich empfiehlt sich natürlich die regelmäßige Anwendung von Reinigungs- und Pflegeprodukten. Du kennst das.

Junger Mann steht vor dem Spiegel und drückt an einem Pickel herum
Teebaumöl und schwarzer Tee

SOS-Hausmittel gegen Pickel

Leider verschwinden Pickel nur selten über Nacht. Aber es gibt Möglichkeiten, ihnen schnell den Kampf anzusagen. Zu den Klassikern zählt auf jeden Fall das Teebaumöl. Es trocknet den Pickel aus und sorgt durch seine antibakterielle Wirkung dafür, dass die Entzündung schneller abklingt. Die Anwendung ist übrigens ganz einfach: Öl auf ein Wattepad oder Wattestäbchen tröpfeln und die betroffene Stelle betupfen. Wer Teebaumöl nicht mag, kann auch Jojobaöl oder schwarzen Tee benutzen. Den dürfte ja fast jeder im Haus haben. Wichtig: nur die betroffenen Stellen betupfen, damit gesunde Gesichtshaut nicht unnötig gereizt wird.

Anti Pickel: Tipps für Zuhause

Eines der besten Hausmittel gegen Pickel ist, sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Auch hier gibt es einfache Behandlungsmöglichkeiten für zu Hause, die dabei helfen können, das Hautbild zu verbessern und der Entstehung von Pickeln aktiv vorzubeugen.

Bier schmeckt nicht nur gut, es kann auch eine heilende Wirkung in Sachen Haut vorweisen. Um keine Erwartungen zu schüren: Bier trinken hilft leider nicht. Bierhefe dagegen schon – zumindest langfristig. Bierhefe Tabletten gibt es in dem Drogeriemarkt Deines Vertrauens.

Bier
Pure Power Feuchtigkeitspflege Anti-Hautunreinheiten

Hausmittel gegen Pickel: Kenne Deine Haut

Natürlich gilt bei allen Arten von Hausmitteln: jede Haut ist anders. Der eine greift zur fettigen Gesichtscreme und kriegt so seinen Pickel in den Griff. Für den anderen bedeutet eine fettige Gesichtscreme das sichere Überleben des Pickels. Somit heißt es auch hier: Du solltest Deinen Hauttyp kennen, um den Pickel bestmöglich bekämpfen zu können.

Es gibt also einige Hausmittel gegen Pickel, die man anwenden kann, damit es der Haut gut geht. Bei allem muss man auf die richtige Anwendung achten und sich ausreichend informieren. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf dem individuellen Hauttyp liegen, damit die Haut nicht unnötig belastet wird.