Newsletter bestellen und Vorteile sichern!

Haarpflege Männer Alles im Griff: Schütteres Haar richtig pflegen

Schuetteres Haar

Volles Haar gehört zu den Schönheitsidealen moderner Männer. Doch was, wenn das Haar kraftlos ist und lichter wird? Kein Grund zur Unruhe, denn bei schütterem Haar können Sie etwas unternehmen.

Seien Sie ganz entspannt: Jeder Mensch verliert täglich Haare.

Bis zu hundert Haare pro Tag stellen die Produktion ein – und zwar bei Männern wie Frauen. Kritisch wird es erst, wenn die Haarwurzeln keine neuen Haarfollikel mehr bilden. Die Ursachen dafür sind so unterschiedlich wie die Behandlungsmöglichkeiten: Während bei einigen Männern die Gene dafür sorgen, dass das Haar schütterer wird, verursachen bei anderen Stress, ungesunde Ernährung oder die falsche Haarpflege kraftloses und lichter werdendes Haar.

Schuetteres Haar

Ursachen erkennen – Schütteres Haar bekämpfen

Vielen Männern ist gar nicht bewusst, dass sie unter schütterem Haar leiden. Erkennen Sie frühzeitige Anzeichen:

  • Befinden sich nach dem Duschen auffällig viele Haare im Becken, der Bürste oder im Kamm, ist dies ein erstes Anzeichen für schütter werdendes Haar.
  • Das Haar fühlt sich dünn, trocken und kraftlos an, lässt sich schwer stylen oder fettet schnell nach.
  • Geheimratsecken breiten sich aus oder am Hinterkopf wird das Haar im Wirbelbereich lichter.

Bedenken Sie, dies können aber müssen nicht zwangsläufig Hinweise auf schütter werdendes Haar sein.

Für einen perfekten Look: Schütteres Haar richtig pflegen

Der Haarexperte kann Ihnen mit einem professionellen Haarschnitt helfen, die lichter werden Stellen am Vorder- oder Hinterkopf zu kaschieren. Übermäßiger Haarausfall kann zudem auch eine Folge von Stress sein. Gönnen Sie sich regelmäßige Ruhepausen und achten Sie auf Ihre Ernährung: Auch das kann eine Verbesserung bei schütterem Haar bewirken.

Für schütteres Haar gibt es spezielle, kraftvolle Pflegeprodukte, die vielschichtig wirken und sowohl das Haar als auch die Kopfhaut mit den nötigen Nähr- und Pflegestoffen versorgen.

  • Durch die richtigen Pflegeprodukte für schütteres Haar wird das Haar nämlich nicht nur gereinigt, es wird zudem mit kräftigenden Zusätzen auch langanhaltend gestärkt: Die Durchblutung kann stimuliert werden und die Umgebung der Haarwurzeln optimiert.

  • Haben Sie schon einmal Shampoos speziell für schütteres Haar ausprobiert? Oder sogar spezielle Tinkturen? Wenn Sie diese Fragen mit “Nein” beantwortet haben, sollten Sie das ändern. Sie werden sehen: Die Spezialpflege wirkt gezielt dort, wo schütteres Haar entsteht.

  • Ein kleiner Zusatztipp: Verzichten Sie auf beschwerende Spülungen oder übermäßigen Gebrauch von Stylingprodukten. Auch das Trockenreiben der Haare mit dem Handtuch nach dem Duschen sollten Sie vermeiden. Ein weiterer Tipp gegen schütteres Haar: Lassen Sie das Haar nach dem Waschen einfach an der Luft trocknen, Ihre Haare erholen sich zusätzlich schneller.

Das Ergebnis: Mehr Haarfülle, griffiges Volumen und ein angenehmes Haargefühl. Mit der richtigen Pflege können Sie schütterem Haar vorbeugen und verbessern langfristig und sichtbar die Gesundheit Ihrer Haare.