Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
©thinkstockphotos.de/Jupiterimages

Männer­frisuren Langhaarfrisuren: So bändigst Du Deine Mähne

Hollywood-Koryphäen haben es vorgemacht. Ob Chris Hemsworth, Jonny Depp oder Brad Pitt – sie alle tragen sie mit Stolz und einem Selbstverständnis: die Langhaarfrisur. Schon Winnetou entschied sich für die Walle Walle-Mähne und weiblich sah er damit bestimmt nicht aus. Wir haben sie, die besten Langhaarfrisuren, die Dich männlich und hip aussehen lassen.

Warum die Langhaarfrisur?

Aber warum entscheidet „Mann“ sich für die Langhaarfrisur? Schließlich galt sie lange als Sinnbild für den ungepflegten Rocker von nebenan. Doch dieses Vorurteil ist längst nicht mehr aktuell. Ganz im Gegenteil: Mit der Igelfrisur reißen heute nur noch wenige etwas. Abgesehen vom Image hat die Langhaarfrisur auch einen positiven Nebeneffekt. Den lästigen Gang zum Frisur kannst Du Dir sparen und das Geld lieber in einen leckeren Gin Tonic investieren. Ein weiterer Vorteil: Die Aufmerksamkeit ist Dir damit sicher. Je nachdem wie Du den Look stylst, kannst Du verschiedene Assoziationen wecken. Fällt Dein Styling wild aus, wirst Du durch Deine Langhaarfrisur zum Rebellen. Wähle die konservative Variante, erscheinst Du noch intellektueller.

Das braucht eine Langhaarfrisur

Eine Langhaarfrisur braucht zunächst mal eins: Selbstbewusstsein. Fällt die Wahl auf die Langhaarfrisur, ist die Aufmerksamkeit - vor allem vom anderen Geschlecht - garantiert. Aber das dürftest Du ja aushalten. Doch auch im Hinblick auf die Haarstruktur gibt es Männer, denen eine Langhaarfrisur besonders gut oder eher weniger gut steht. Das wohl wichtigste ist die Dicke der Haare. Hast Du vergleichsweise dünne Haare, wirken Deine Haare, wenn sie eine gewisse Länge erreicht haben, noch dünner als sie eigentlich sind. In diesem Fall solltest Du eine sportliche Kurzhaarfrisur bevorzugen. Auch wenn Du klein bist und einen schmalen Kopf hast, wirkt eine Langhaarfrisur manchmal erdrückend und macht Dich noch schmächtiger als Du bist. Auch Locken sind als Langhaarfrisur nicht für jeden etwas. Braungebrannten Surfern stehen blonde Locken gut. Auch waschechte Italiener können Locken gut tragen. Der Durchschnittseuropäer, der zur Naturkrause neigt, sollte sich das aber zwei Mal überlegen.

Langhaarfrisuren stylen: So klappt’s

Du stehst auf den Undone-Look? Dann solltest Du Dein Haar nach der Wäsche nicht mit dem Föhn sondern mit den Händen bearbeiten. Lasse Deine Haare an der Luft trocknen und knete die strukturierende Paste ein, um der Langhaarfrisur Struktur zu verleihen. Die Zottel-Frisur kommt bei Dir nicht in Frage? Dann bist Du der Typ für jede Menge Gel im Haar. Das Gel bändigt das wilde Haupthaar und macht Dir ein akkurates Styling möglich. Wenn Du eher der feminine Typ bist, bewirkt ein Bart zur Langhaarfrisur manchmal Wunder. Vermeintlich weiche Gesichter wirken so kernig und männlicher. Die Frisur gefällt Dir ja, aber die Haare, die sich den Weg ins Gesicht bahnen, sind nicht so Dein Ding. Dann solltest Du zu einem Haarband oder zu einem Haargummi greifen, mit deren Hilfe Du die Haare aus dem Gesicht binden kannst. Gerade für den Sport oft eine super Möglichkeit gut auszusehen UND gut gelaunt zu sein.

strubbelige Langhaarfrisur