Wie heißt es so schön: „Oldie but Goldie.“. Es gibt wohl keinen Mann, der seine Frisur nicht schon mal mit Haargel in Form gebracht hätte. Aber was genau macht den Dauerbrenner für Haarstyling so erfolgreich?

Haarstyling­produkte Männer Haargel – der Klassiker für Männer Haarstyling

Mit Haargel gibst Du Deinem Look perfekte Form

Chemisch betrachtet ist Haargel ein Frisurenfestiger auf Wasserbasis oder Wasser-Alkoholbasis, dessen Inhaltstoffe sich wie ein Film um das Haar legen. Einmal aufgetragen härten sie binnen weniger Sekunden aus und halten das Haar in modellierter Form. Je nach Produktstärke kann dieser Halt bis zu erstaunlichen 48 Stunden andauern.

Haargel ist eine vielversprechende Stylingoption für Männer mit Kurzhaarfrisuren – das bedeutet in etwa vier Zentimeter Haarlänge oder weniger. Bei gescheitelten Styles gibt Gel dem Männerhaar einen leichten Glanz und Struktur. Das lässt die Haare plastischer wirken und bändigt auch widerspenstige Strähnen an den Wirbeln. Wie wird’s gemacht? Eine zwei Zentimeter große Portion Haargel (in etwa eine Euro-Münze) zwischen den Händen verreiben und im Haar verteilen. Besondere Akzente können im Nachgang modelliert werden.

Mit Haargel ganz easy zum Beckham-Style

Wer seine Haare lieber zum Beckham oder zu einer Tolle aufrichtet, der benutzt eine gleichgroße Menge Haargel wie die Scheitelträger. Allerdings sollten die Haare beim Styling einige Sekunden in gewünschter Form gehalten werden, damit das Haargel aushärten kann. Wer sichergehen möchte, beschleunigt den Vorgang mit einem Föhn. Je nach Haardicke und Fülle ist es hierbei ratsam Stylingprodukte ab Stärke 6 zu verwenden.

Die goldene Regel beim Styling mit Gel: Benutze nicht zu viel Haargel pro Anwendung. Das kann die Haare verkleben und sie austrocknen. Probiere außerdem Produkte auf Wasser-Alkoholbasis. Solche Texturen schonen Deine Haarstruktur und lassen sich beim Duschen leichter auswaschen. Dein länger sauberes Kopfkissen wird es Dir danken.