Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Hauswirtschaftsmann
istockphoto.com/PeopleImages

Das bisschen Haushalt Putz-Hacks für ein entspanntes & sauberes Leben

Jeder kennt die Herausforderung: Eine saubere Wohnung ist toll, aber putzen will keiner. Wir zeigen Dir Hacks und Tipps zur Motivation und zum Putzen, damit auch Deine Wohnung strahlt.

Mann macht den Abwasch
istockphoto.com/PeopleImages

Überblick behalten

Ordnung ist das halbe Leben, sagt man. Und damit fängt auch das Putzen an: Ausmisten. Denn nur wer Herr über seinen Haushalt ist, kann ihn auch sauber halten. Außerdem: Wenn Du weniger besitzt, musst Du auch weniger putzen. Also raus mit den Staubfängern und her mit dem Minimalismus.

Am besten bleibst Du immer am Ball: Lieber jeden Tag zehn Minuten als einen ganzen Tag alle zwei Wochen. Wenn Du täglich ein bisschen putzt erhältst Du die Ordnung und erzielst schnell Erfolge. Mal kurz übers Waschbecken wischen oder den Spiegel sauber machen wirkt wahre Wunder.

Timing

Motivation

Was die meisten Leute vergessen: Putzen verbrennt Kalorien. Du hast also nicht nur eine saubere Wohnung, sondern nebenbei erledigst Du Dein Workout. Zusätzlich kannst Du das Putzen auch mit dem Hören neuster Podcasts oder Deiner Lieblingsmusik verbinden. Dann geht’s gleich viel leichter von der Hand.

Hausmittel-Tricks, die sich bewährt haben

Schon Oma wusste, dass man nicht immer teure Putzmittel braucht, um eine Wohnung sauber zu bekommen. Du wirst erstaunt sein, was Alltagsbegleiter für Ergebnisse erzielen:

Mann wäscht die Wäsche
  • Backpulver ist ein Rundumgenie. Du kannst mit dem Pulver Dein Sofa oder den Teppich von unangenehmen Gerüchen befreien, indem Du es darüber streust und danach absaugst. Oder Du schüttest es in den Abfluss, um diesen wieder von Haaren und Anderem zu befreien.

  • Zitrusfrüchte helfen Dir bei hartnäckigen Wasserflecken. Einfach die Reste einer ausgepressten Zitrone drüber reiben und alles erstrahlt in neuem Glanz.

  • Mit Essig kannst Du auch lästiges Kalk vom Duschkopf loswerden. Einfach über Nacht in einem Plastikbeutel mit Essig einweichen und der Kalk und Dreck verschwindet. Und mit einer 1:3 Mischung aus Essig und Olivenöl wirst Du sogar Holzkratzer wieder los.

  • Richtig fiese Verkrustungen an Töpfen und Pfannen verschwinden, indem Du Alufolie knäulst und zusammen mit Seife schrubbst. Die Reste lösen sich wie von Geisterhand.

Mit diesen Hacks dauert es nicht lang und kostet nicht viel den Frühjahrsputz hinter sich zu haben. Leg los und freu Dich über die saubere Wohnung danach.