Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Mehrere Motorradfahrer fahren auf der Route 66
©istockphoto.com/Lisa-Blue

Das Motorrad Zwei Reifen für ein Lifestyle

Mit dem ersten warmen Wochenende ist die Lust aufs Motorrad bereits auf Hochtouren gekommen. Wir sagen euch, was dieses Jahr auf der Straße so richtig abgeht.

Wenn der Drang nach Freiheit immer stärker wird, weißt Du es ist Zeit, Dein Motorrad an die Luft zu lassen. Wir könnten Dir jetzt sagen, wie Du es fit für die Saison machst, aber das können andere besser. Wir sagen Dir lieber, welche Trends in dieser Saison angesagt sind und wie Du das Beste aus Deiner Zeit mit Motorrad machst.

Nachdem die Motorradbranche lange Jahre darunter gelitten hat, dass sich immer weniger Menschen in den Sattel schwingen, scheint sich der Trend umgekehrt zu haben. Dazu tragen nicht nur die Mittfünfziger mit traditioneller Existenzkrise bei, sondern auch die steigende Anzahl weiblicher und junger Fahrer. Ein Grund: die Auswahl wird immer besser. Nicht nur bei den verschiedenen Motorrad Modellen, sondern auch bei Bekleidung, Kommunikation und Events. Von Meetings am Edersee , Bike and Music Weekends und zahlreiche weiteren Events auf dem Sachsenring, bis hin zu ganzen Roadtrips , Biker geben Gas!

Egal ob Anfänger, Profi, Racer, Crosser oder Cruiser – jeder kann sich seinen individuellen Traum vom Motorrad erfüllen. Besonders Custom Motorräder stehen gerade hoch im Kurs und junge Wilde, wie zum Beispiel der Meisterbetrieb Toxic Bikes sorgen für frischen Wind und spektakuläre Motorräder auf der Straße. Aber auch die Standards der bekannten Motorrad Hersteller können sich weiter sehen lassen.

Trend Nr.1: Du bist immer weniger allein

Trend Nr.2: Elektro-Emotionen

Elektromobilität ist auch im Bereich Motorrad ein Thema, das zunehmend Gewicht bekommt. Zwar beschränkt sich die Masse bisher auf Pedelecs und Roller, aber auch mit Motorrad kann man schon heute umweltbewusst fahren. Einer der Vorreiter in diesem Bereich ist sicher Zero Motorcycles , deren Bikes ihren Benzinbrüdern bei Leistung und Design um nichts nachstehen. Genau richtig für entspannte Ausfahrten mit grünem Gewissen. Wobei man leider auf den markanten Geruchsmix von Öl und Benzin verzichten muss.

Worauf man nicht verzichten muss ist der Geruch von Leder, das Knistern von Sportoveralls und das gute Gefühl durch Protektoren geschützt zu sein. Korrekt: es geht um die Bekleidung. Auch hier lassen sich die Hersteller von aktuellen Strömungen und Trends inspirieren, sodass vom Retro-Styler bis zum Futurist jeder seine Wunschausstattung findet. Wer schon mal wwwindow-shopping machen möchte, sollte sich hier einfach mal umsehen.

Mittlerweile haben sich in der Welt des Motorrads viele technische Features und Helferlein aus der Autowelt etabliert, aber glücklicherweise ohne den Fahrspaß zu sehr einzuschränken. Das heißt, du behältst auf deinem Motorrad nicht nur die Kontrolle, sondern auch deine Freiheit. Kein Navi, was dir sagt wo es langgeht. Keine Freisprecheinrichtung, kein Internet, kein Soundsystem. Zumindest nicht, wenn du es nicht willst. Schließlich geht es beim Motorradfahren im Grunde nur um drei Dinge: dich, dein Motorrad und die Straße. Rock’n’Roll, Baby.

Trend Nr.3: Was bleibt, ist die Freiheit

Hydra Sensitive
9 Produkte