Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Roadtrip
istockphoto.com/Lise Gagne

Roadtrip durch Europa Die schönsten Reiseziele

Schlendern durch Paris, Faulenzen am Strand von Barcelona, Pommes Frites essen in Belgien und Wellenreiten an der Algarve in Portugal. Es muss nicht immer eine Reise über den großen Teich sein, um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Für viele Reisende liegt das Urlaubsglück sprichwörtlich auf der Straße. Du willst selbst entscheiden, wie lange Du wo verweilst und möchtest spontan entscheiden, wo es als nächstes hingeht? Dann dürfte der Roadtrip genau das Richtige für Dich sein.

Roadtrip-Route durch Europa

In 14 Tagen durch Europa

Mithilfe eines Algorithmus’ ermittelte der Datenexperte Randy Olson die kürzeste Strecke zwischen den wichtigsten Must Sees in Europa.

Die Tour ist 26.211 Kilometer lang und führt von Lappland nach Istanbul. Laut Olson würde es 14 Tage dauern diese Route abzufahren. In der Praxis dürfte es allerdings sowohl schwierig in der Umsetzung als auch nicht wirklich sinnvoll sein, diese Route so schnell abzufahren. Schließlich möchte man die Sehenswürdigkeiten ja nicht nur mit einem Foto für Instagram festhalten. Also warum nicht einfach eine individuelle Route festlegen? So kannst Du entscheiden, wo Du wie viel Zeit verbringen möchtest.

Oft sieht man bei der Reiseplanung vor lauter Sehenswürdigkeiten das große Ganze nicht mehr. Welche weltberühmten Sehenswürdigkeiten darf man auf seinem Roadtrip nicht verpassen und welche Must Sees sind nicht unbedingt 1000 Kilometer Weg wert? Definitiv eine Fahrt wert ist die so genannte Amalfiküste in Italien. Die 50 Kilometer Küstenweg halten wunderschöne Buchten, kleine Dörfer und atemberaubende Ausblicke für Dich bereit. Eine andere wunderschöne Küstenstrecke liegt an der Adria. Die 1200 Kilometer lange Strecke führt vorbei an Kroatien und Montenegro und kombiniert ein wunderschönes Meer mit tollen Berglandschaften. Im Norden Europas solltest Du die Ringstraße in Island auf keinen Fall verpassen. Wunderschöne Seen, einmalige Wasserfälle und unglaubliche Weiten. Mit dem richtigen Auto eignet sich dieser Platz wunderbar, um herunterzukommen und alles um sich herum zu vergessen. Auch in Deutschland gibt es Gegenden, die manchem Griechen oder Spanier gefallen dürften. Die elsässische Weinstraße ist eine davon. Du magst es kalt und liebst das Skifahren? Dann empfehlen wir Dir Meran bei Bozen als eine Station Deines Roadtrips. Der Kurort gilt als das Paradies für alte Schneehasen.

Die schönsten Routen in Europa

Wertvolle Tipps für Deinen Roadtrip

Das ganze Paradies nützt Dir natürlich reichlich wenig, wenn das Auto auf halber Strecke aufgibt oder Du plötzlich zwei Fahrzeugscheine hast. Auf ein paar Dinge solltest Du während eines Roadtrips definitiv Acht geben. Schnappst Du Dir den legendären VW-Bulli als Mietwagen solltest Du darauf achten, Mitglied eines Autoclubs zu sein, der Dir im Notfall helfen kann. Außerdem solltest Du Dich auf zusätzliche Kosten einstellen, da oft Auslandsaufschläge verlangt werden. Darfst Du das Auto Dein Eigen nennen, solltest Du einen umfassenden Versicherungsschutz für den Notfall abschließen. Spätestens am Arc de Triomphe in Paris dürfest Du Dich damit um einiges wohler fühlen. Ein Fahrzeugcheck im Vorfeld des Roadtrips kann zwar ein teurer Spaß werden, ist aber allemal besser als eine Panne an der Amalfiküste. Damit sich Dein Roadtrip nicht zu einer wahren Kostenfalle mausert, solltest Du auf einige Dinge achten. So kostet ein nettes #CarSelfie in den Niederlanden schon mal gerne ein paar Hundert Euro. Eine Kralle am Auto wünscht man weder in Frankreich noch in Italien seinem größten Feind. Ein Roadtrip ohne Frau und Kinder kommt für Dich nicht in Frage? Dann solltest Du mit der nächsten Zigarette bis zum nächsten Stopp warten . Denn in Griechenland fallen Strafgebühren von bis zu 1.500 Euro an, wenn im Auto mit Kindern geraucht wird. In Frankreich müssen Kinder bis zu ihrem zehnten Lebensjahr auf der Rückbank sitzen. Diskussionen inklusive! In Dänemark gilt: kein Parken ohne Parkscheibe. Trotz der durchschnittlichen sieben Stunden Sonne am Tag muss in Italien auch tagsüber das Licht angeschaltet sein. Das Geld ist knapp und das Übernachten an der Straße die kostengünstigste Schlafmöglichkeit? In der Schweiz, Kroatien oder Luxemburg könnte sich manches vier Sterne-Hotel als günstiger entpuppen, denn das Übernachten auf Parkplätzen oder Straßen wird hier alles andere als gerne gesehen. Meint man sich diesen Regeln widersetzen zu müssen, kann auch ein vermeintlich günstiger Roadtrip schnell teuer werden.

Abseits der Gesetze in anderen Ländern gilt es natürlich ein paar grundsätzliche Sachen während Deines Roadtrips zu beachten. Niemals Dein Portemonnaie inklusive der Fahrzeugpapiere im Auto liegen lassen. Wenn Du vor Deiner Freundin mal richtig glänzen willst, scannst Du die wichtigsten Dokumente vor der Abreise ein, sodass ihr eure Reise auch im Falle eines Diebstahls fortsetzen könnt.

Dich hat das Reisefieber gepackt, aber Planen ist nicht so dein Ding? Unser Roadtrip Planner sagt Dir, an was Du alles denken musst und wie Du bei der Planung vorgesehen solltest. Fest steht: Auf dem Roadtrip ist jeder Zentimeter heilig. Mit unserem Travelkit bist Du bestens ausgerüstet und sparst Platz.