Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Männer beim Hindernislauf
istockphoto.com/Raylipscombe

Sportarten 2017 Lasse einen Hindernislauf Deinen Urinstinkt fordern

Du liebst Sport und probierst gerne mal etwas Neues aus? Dann haben wir hier genau das Richtige für Dich: Coole Trendsportarten, die Du unbedingt mal gemacht haben solltest.

Du hast Lust auf frischen Input für Deinen Trainingsplan? Wir stellen Dir die wichtigsten Sporttrends für 2017 vor.

Starten wir gleich mit unserem Liebling: Heißer, neuer Trend ist der TOUGH MUDDER – quasi der Hindernislauf im Schlamm und Matsch. Teste deine Ausdauer und physische und mentale Stärke auf unwegsamem Gelände und mit Deinen Kumpels im Team. Es gibt keinen Gewinner und keine Zeitmessung. Eure Challenge ist die Zusammenarbeit. Einfach mal raus aus dem Konkurrenzdenken und den Weg als Ziel ansehen. Als Team kommt ihr da durch.

Das bewegt Dich 2017

Bodyflying

Was richtig Spaß macht, ist BODYFLYING. Wie der Name schon verrät, hebst Du bei diesem Sport ab – allerdings nicht wie in Deinem Kindheitstraum von ganz allein, sondern im Windkanal. Windgeschwindigkeiten zwischen 180 und 270 km/h bringen Dich ordentlich zum Wirbeln und Fliegen. Ganz Mutige können sich auch an Choreografien versuchen. Voraussetzungen sind allerdings, dass Du mindestens 18 Jahre alt bist und nicht mehr als 120 kg wiegst.

Poolbiking

Wenn Du eher auf Fahrradfahren stehst, gibt es auch hier Neues: POOLBIKING und SOULCYCLING sind echt angesagt. Beim Poolbiking ist die Erfrischung gleich dabei: Das Training findet auf Rädern im Pool statt. Klingt schrägt, ist aber effektiv. Abwechslung bringt auch das Soulcycling: dabei pumpst Du Deinen Puls richtig hoch. Bei elektronischer Musik und Diskobeleuchtung kommt Dein Kreislauf in Schwung.

Sportler auf Ergometer
Durchtrainierter Mann beim Yoga
istockphoto.com/myshkovsky

Guerilla Yoga

Auch dem Yoga wurde ein Update verpasst. Wenn Du bisher noch nicht überzeugt warst, klickt es vielleicht jetzt. Los geht’s mit GUERILLA YOGA, wobei Yoga quasi auf Abwegen ist und überall praktiziert wird. Vom Häuserdach bis zur Straßenkreuzung ist alles dabei. Yoga in ungewöhnlicher Umgebung soll noch mehr beim Stressabbau helfen, meinen die Veranstalter. Wir sind noch skeptisch, aber probiere es doch mal selber aus. Oder lieber BIER YOGA? Das Prinzip ist ganz einfach: Neben dem Sport wird Bier getrunken. Die Vorteile: Alle sind entspannter bei der Sache, Du führst beim Sport Deinem Körper genug Flüssigkeit zu und hast Spaß mit Deinen Kumpels.

Wenn Du es extremer willst, dann wird RAGE YOGA das Richtige für Dich sein. Statt Mantras stehen hier Flüche und Mittelfinger auf dem Programm.

Und der Retrotrend bleibt auch beim Sport in 2017 nicht aus, denn: AEROBIC ist zurück! Die gefürchteten bunten Bodys, neonfarbenen Haarbänder und Stulpen halten Einzug in die Fitnessstudios. Retrosweat quasi.

Aber Aerobic ist nicht das Einzige, was zurück ist. Damals hast Du Stunden damit verbracht die Mädels mit dem HACKY SACK zu beeindrucken? Sehr gut, denn der Hacky Sack ist wieder zurück und damit auch Deine geilen Tricks von früher.

Weiterhin im Trend: BUNDESLIGA GUCKEN. Und wer im Station Stimmung macht, ist praktisch auch schon sportlich aktiv.

Aerobic kehrt zurück