Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Gesunde Lebensmittel
istockphoto.com/DragonImages

Power To You Diese Lebensmittel geben Dir die nötige Energie

Männer, wir haben in der Regel einen echt harten Alltag. Wir stehen früh auf, ackern und gehen wieder schlafen. Ganz nach dem Deichkind-Song „Bück dich hoch“ gehören Überstunden zu unserem Alltag. Der Sport darf auch nicht fehlen – zum Ausgleich und so. Und die Freunde verlangen auch nach Aufmerksamkeit. Aber wie halten wir das eigentlich aus und was können wir tun, damit wir mit der nötigen Energie durch den Tag kommen? Wir haben die fünf besten Ernährungstipps für jede Menge Power.

Vermeintliche Power-Riegel und Protein-Shakes versprechen Muskelpakete in Sekunden, kostenlose Energie für Monate und einen tollen Nährstoffhaushalt für die nächsten zehn Jahre. Der Markt für Fitness-Produkte wächst und wächst. Was wir dabei vergessen? Die besten Lieferanten für Energie liegen direkt vor unserer Haustüre. Lebensmittel versorgen uns auf natürliche Weise mit der Energie, die wir brauchen. Eine ausgewogene Ernährung macht den Schokoriegel, der vor lauter Proteinen nicht mal nach Schokolade schmeckt, unnötig.

Natürliche Energielieferanten

Lebensmittel: Die Top 5 Energie-Tipps

Um unser Gehirn mit Energie zu versorgen, braucht man Kohlenhydrate. „Juchu“ mag sich da manch einer denken. Denn auch Pommes und Chips enthalten Kohlenhydrate. Und tatsächlich führt Fast Food kurzfristig zu einem Energie-Schub. Wer langfristig plant, sollte aber andere Lebensmittel bevorzugen:

  • Brain Food! Möhren, Rote Bete, Pastinaken, Hirse, Nüsse, Milchprodukte, fetter Fisch (Lachs, Makrele) und Leinöl liefern unserem Gehirn auf natürliche Weise Energie. Auch die Avocado ist ein wahres Energie-Wunder und versorgt den Körper mit den wichtigen Vitaminen.
  • Richtig ernähren beim Sport! Rund drei Stunden vor dem Sport sollte man „gute Kohlenhydrate“ in Form von Haferflocken, Vollkornreis und Vollkornnudeln zu sich nehmen. Nach dem Sport gehören Reis und Nudeln auf den Teller.
  • Die richtige Kombi macht’s: Wer denkt, um Muskeln aufzubauen, seien Eiweiße ausschlaggebend, der irrt – zumindest ein bisschen. Wichtig ist hierbei die Kombination aus guten Kohlenhydraten, wie z.B. Dinkelbrot, und Eiweißen (z.B Hüttenkäse).
  • Warum ist die Banane krumm? Das Obst erfreut sich nicht nur bei Kindern großer Beliebtheit. Auch Sportler essen das Obst wie andere Haribo. Der größte Pluspunkt: die Banane enthält sehr viel Magnesium und schützt Dich so vor Krämpfen.
  • Brokkoli ist voller Eisen und Vitamin C und wirkt so als Radikalfänger. Auch über das im Brokkoli enthaltene Beta-Carotin freut sich das Gehirn.

Doch nicht nur Lebensmittel geben Dir Energie. Wenn Du viel Wasser zu Dir nimmst, dankt Dir das nicht nur Deine Haut. Auch Dein Gehirn, bzw. Dein gesamter Organismus freut sich über die Flüssigkeit, da Dein Körper zu 70 Prozent aus Wasser besteht. Ohne den Kaffee am Morgen kommst Du nicht in die Gänge? Das ist auch völlig in Ordnung. Solange Du es mit dem Koffein nicht übertreibst, ist dagegen nichts einzuwenden. Und ein bisschen Spaß muss das Ganze ja auch machen.

Mit Trinken Energie tanken