Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
2 Squaschschläger
©iStockphoto.com/gilaxia

Squash-Tipps mit Stil Für den perfekten Auftritt

Männer, die sich duellieren. Auf einem engen Spielfeld, das 360 Grad bespielt wird. Squash ist eine extrem intensive Sportart, schnell und fordernd. Mit unseren Tipps für die richtige Ausrüstung punktest Du schon vor dem ersten Aufschlag.

Geschichte des Squash

Squash war mal ein Megatrend. In den 1970ern entstanden Tausende Squashcourts. Junge Menschen in kurzen Hosen und T-Shirts spielten stundenlang Squash. Allerdings ebbte der Trend bald ab, andere Trends kamen auf, die öffentliche Aufmerksamkeit zog weiter. Die Faszination für den High-Speed-Sport hat den Hype überstanden. So treffen sich immer noch Millionen Menschen weltweit regelmäßig zum Squash.

Und das aus gutem Grund. Die Regeln sind einfach, der Sport ist unabhängig vom Wetter, der ganze Körper wird trainiert, Du kannst Dich mit Freunden und Kollegen messen. Unsere Tipps für Dich: Lade Deinen besten Kumpel zu einer Partie Squash ein. Falls ihr beide Einsteiger seid, besorgt euch Eure Ausrüstung zusammen. Schläger, einen Ball, atmungsaktive Sportkleidung ähnlich wie beim Tennis, die richtigen Schuhe.

Tipps für Deine Ausrüstung beim Squash

Achte auf das Material

Squash spielst Du in einer Halle. Sonneneinstrahlung, wechselnde Lichtverhältnisse, alles nicht vorhanden. Bei der Farbwahl kannst Du also ganz nach Deinem Geschmack entscheiden. Da Du beim Squash viel schwitzt, sollte Dein Shirt aus Polyester oder leichter Baumwolle bestehen. Mit Belüftungskanälen an den Seiten und unter den Armen schwitzt Du aber nicht ganz so schnell. Shirt und Hose sollten passgenau sein und Dir absolute Bewegungsfreiheit lassen.

Bei Deinen Schuhen gilt das Gleiche, so dass Du verletzungsfrei aufspielen kannst. Hallenturnschuhe oder spezielle Squashschuhe findest Du im Sportfachhandel. Entscheide Dich am Anfang für einen schnellen Ball, damit er gut von den Wänden abprallt und ansehnliche Ballwechsel zustande kommen.

Die richtige Wahl bei den Schuhen

Eine rasante Alternative: Speedminton

Eine ganz neue Sportart wie eine Mischung aus Squash und Badminton nennt sich Speedminton. Dabei steht jeder Spieler in seinem Feld, die beiden Felder liegen 12,8 Meter auseinander. Die Spieler versuchen, den Ball aufs gegnerische Feld zu bringen. Spezielle Schläger und Bälle ermöglichen eine Art Badminton bei Wind und Wetter, ob am Strand oder im Park. Ein Netz gibt es nicht. Am besten spielst Du beides: Squash drinnen, Speedminton draußen. Unsere Tipps gelten so oder so – ob Du in der Halle Spaß hast oder an der frischen Luft.