Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Bus mit Surfbrettern am Meer.
©iStockphoto.com/Onfokus

Surfen auf der Erfolgswelle

Rund 50.000 Deutsche surfen, davon acht Prozent regelmäßig. Nachvollziehbar. Surfen ist längst ein Breiten- und Leistungssport – Urlaubsfeeling und heiße Blicke inklusive. Die Wellenreiter sind sich einig: Surfen ist weit mehr als ein Sport.

Das Meer – der älteste Surfplatz der Welt?

Die Polynesier waren schon vor über 2000 Jahren richtig cool. Ihnen haben wir es heute zu verdanken, dass das Meer uns zu Füssen liegt. Was Höhlenmalereien mit „Surfern“ auf Wellen bezeugen. Später brachten Seefahrer das Surfen um 1720 nach Hawaii. Bei einem Urlaub sah der Autor Jack London Surfer beim Wellenreiten und war so begeistert, dass er gemeinsam mit dem Abenteurer und Geschäftsmann Alexander Hume Ford die erste offizielle Surforganisation der Welt gründete. Ein großer Erfolg. Schon 1911 soll die Organisation 1200 Mitglieder und eine lange Warteliste gehabt haben. Über die USA kam das Surfen in den 50er-Jahren nach Deutschland. In den 70ern wurde es schließlich kommerzialisiert. "Der Sport Surfen ist zu einem boomenden Wirtschaftszweig geworden. In Südfrankreich hat sich das Surfen als drittwichtigster Wirtschaftsfaktor hinter der Luftfahrt und der Nahrungsmittelindustrie etabliert", weiß Sebastian Steudtner. Er ist Big Wave-Surfer und der einzige Deutsche, der diese Extremsportart professionell betreibt.

Aller Anfang ist schwer, aber er lohnt sich. Besonders beim Surfen. Denn wohl in keiner anderen Sportart hat selbst Muskelkater etwas mit Tiefenentspannung zu tun. Wer es lernen möchte, sollte auf jeden Fall Urlaub im Surfcamp machen. Zum Beispiel in Portugal – dem Hawaii von Europa mit viel Sonne, super Stränden und richtig schönen Wellen. Das perfekte Umfeld um die Basics des Surfens unter fachlicher Anleitung von Grund auf richtig zu lernen und motiviert am Brett zu bleiben. Auch die Theorie steht auf dem Plan, denn trotz aller Freiheit gibt es Regeln, die man beachten sollte. Zudem ist natürlich auch die Ausrüstung ein wichtiger Punkt. Als Anfänger kannst Du Dein Equipment natürlich auch ausleihen. Also mach Dich schon mal bereit – die nächste Urlaubswelle gehört Dir.

Mit dem Surfbrett zur Schule

Surf & Skate Festival 2015 in Deutschland

Skaten, Surfen, Musik und Lifestyle – unterschiedlich und trotzdem untrennbar. Auch dieses Jahr tourt das Surf & Skate Festival 2015 wieder durch drei deutsche Städte: München (04.06. – 07.06.2015), Köln (30.07. – 02.08.2015) und Hamburg (09.07. – 12.07.2015). Legendäre Partys, Pop-up-Stores und coole live Events mit echten Skate und Surf-Größen machen dieses Event unvergessen. Mehr Infos unter http://www.surf-festival.com/

Verrätst Du uns, welcher Sufertyp Du bist, bekommst Du bei unserem Gewinnspiel die Chance auf eine Woche Surfcamp in Portugal für zwei Personen. Hier klicken und einfach mitmachen !

Als Alternative zu Portugal ist Fuerteventura unter Surfern definitiv ein Place To Be.

Echtes Surfvergnügen für echte Surfertypen