Newsletter bestellen und Vorteile sichern!

Bartfrisuren Der Ziegenbart: Männlichkeit ist Trumpf

Illustration Ziegenbart

Mit einem Ziegenbart können Sie Ihr Aussehen verändern und in puncto Männlichkeit optisch eine Schippe drauflegen. Vielleicht steht dieser aussagekräftige Bartstyle gerade deshalb bei jüngeren Männern so hoch im Kurs?

Illustration Pharao

Ein tierisch cooler Bartstyle

Wie ein Ziegenbart oder Goatee (englisch goat = Ziege) aussieht, kann sich wohl jeder vorstellen: Der auffällige Kinnbart erinnert an die imposante Haarpracht eines Ziegenbocks. Pharaonen im alten Ägypten trugen ihn als Zeichen der Macht. Er gehörte zum Grunge-Style der 90er wie das Holzfällerhemd. Und noch heute ist der Ziegenbart eine coole Art, einen markanten Akzent zu setzen.

Der Ziegenbart als Verwandlungskünstler

Ein Goatee ist schnell „gezüchtet“ und hat das Talent, Gesichtszüge und Ausstrahlung zu beeinflussen, denn er zieht alle Blicke auf sich. So kann er rundliche und ovale Gesichter vorteilhaft in die Länge strecken und selbst ein Doppelkinn lässig überspielen. Der Ziegenbart ist etwas für experimentierfreudige Männer, denn beim Bartstyling lässt ihnen der coole Kinnbart viel kreativen Spielraum: Ob kurz, ob lang, ob schmal, ob breit, ob mit Koteletten oder Schnurrbart getragen oder in der Mitte zweigeteilt als exzentrischer French-Fork-Style – mit einem Ziegenbart wird es nie langweilig!

Mann denkt nach

How-to: So wird der Ziegenbart zur Zier

Sie haben sich für den Ziegenbart entschieden? Wir verraten Ihnen die besten Rasur- und Styling-Tipps. Denn gut gepflegt gibt’s nichts zu meckern.

Richtig rasieren

Ihr Bart ist ein paar Tage gewachsen und hat eine akzeptable Länge? Check! Rasieren Sie zunächst sorgfältig Wangen und Hals, sodass die angestrebte Bartform erkennbar wird. Unser Tipp: Verwenden Sie transparentes Rasiergel , um die Begrenzungen des Bartes zu sehen. Bringen Sie den Ziegenbart mit dem Trimmer auf die gewünschte Länge. Kurz ist businesstauglich, über das Kinn hinaus ein cooles Statement. Arbeiten Sie die Konturen präzise nach: Messerscharf definiert, kommt der Ziegenbart besonders gut zur Geltung.

Richtig pflegen

Bartpflege wird bei einem Ziegenbart großgeschrieben. Mindestens zweimal pro Woche sollten Sie den Ziegenbart waschen. Dazu braucht Mann mehr als Wasser und Seife. Erledigen Sie die Bartwäsche unter der Dusche und benutzen Sie ein mildes Shampoo speziell für Männerhaar. Besonders praktisch: Ein Shampoo-ähnliches Reinigungsgel , das gleichzeitig Bart und Gesicht reinigt und intensiv pflegt.

Nach der Wäsche den Bart in Form kämmen

Wenn Sie zusätzlich einen Conditioner verwenden, können Sie den Bart anschließend leichter auskämmen und in Form bringen. Oder verwenden Sie ein Feuchtigkeits-Fluid mit speziellen Bart- und Hautpflegesystem, das den Bart pflegt und geschmeidig macht und die Haut bis zu 24 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgt. Unser Tipp: Bartwachs für gepflegten Glanz einmassieren.

Richtig trimmen

Der Goatee ist anspruchsvoll, was das Bartstyling betrifft. Wenn er wild drauflos wachsen darf, gerät er schnell aus der Form. Einzelne Haare können stur in die falsche Richtung sprießen, Lücken entstehen. Lassen Sie Ihren Ziegenbart nicht ungeschoren davonkommen! Nur wer regelmäßig trimmt, macht mit diesem Bart einen coolen Eindruck. Wenn Bartpflege für Sie kein lästiges Übel sondern ein Ritual ist, ist der Ziegenbart genau das Richtige für Sie: ein cooles Accessoire für einen starken und selbstbewussten Mann.