Newsletter bestellen und Vorteile sichern!
Ein Mann streicht über sein Kinn

Unter der Dusche Duschgel für trockene Haut: Juckreiz mildern

Duschgel für trockene Haut kann Ihnen wertvolle Zeit im Bad sparen, denn es ist extrem wirksam und speziell auf die Bedürfnisse trockener Haut abgestimmt. Woran Sie trockene Haut erkennen und wie Sie sie richtig pflegen, erfahren Sie jetzt.

Check-up: So erkennen Sie trockene Haut

Oftmals können Sie trockene Haut auch völlig ohne Spiegel erkennen: Juckreiz und Hautspannung können Anzeichen für trockene Haut sein. Die Haut wirkt matt, das Hautbild rissig. Bei extrem trockener Haut bilden sich sogar kleine Schuppen. Dieses Signal Ihres Körpers bedeutet: Es ist höchste Zeit einzugreifen.

Ein Mann streicht über seine Schulter
Hände und Duschgel

Die wichtigsten Fakten: Das muss Duschgel für trockene Haut können

Ein spezielles Duschgel für trockene Haut hilft die Hautzellen optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen. Das hilft nicht nur gegen das Spannungsgefühl und den Juckreiz, sondern lässt auch die Haut natürlicher und lebendiger wirken – ganz automatisch durch optimale Hydration. Die Haut bekommt eine geballte Ladung wichtiger Wirkstoffe geliefert. Wenn das Duschgel für trockene Haut nicht nur seine Pflicht tut, sondern auch noch den richtigen Frische-Kick liefert, haben Sie Ihr perfektes Produkt gefunden. Hinweis: Solch ein spezielles Duschgel ist wirklich nur für trockene Haut geeignet. Für normale oder empfindliche Haut sind andere Duschgels die besseren Partner.

How-to: So holen Sie das Maximum aus Ihrem Duschgel für trockene Haut heraus

Temperatur, Zeit, Wasser und Duschgel: Für trockene Haut haben diese vier Parameter beim Duschen oberste Priorität. Grundregel: Schonende Pflege bringt Sie am schnellsten ans Ziel. Duschen Sie deshalb niemals zu heiß oder zu lang: So entspannend eine längere Shower-Session auch sein kann – machen Sie sie zur Ausnahme, zum Beispiel, wenn Sie nicht alleine duschen. Auch das beste Duschgel für trockene Haut kann nur dann perfekt wirken, wenn Sie es richtig einsetzen. Und so geht’s:

  • Dosieren Sie sparsam Wir rechnen nicht in Erbsen. Aber wenn wir es tun würden, dann sollten Sie insgesamt für trockene Haut etwa drei Erbsen Duschgel pro Duschgang verwenden.

  • Drehen Sie den Hahn zu Lassen Sie Ihr Duschgel arbeiten und spülen Sie es nicht sofort wieder ab. Am einfachsten geht das, indem Sie beim Auftragen das Wasser abdrehen. So können sämtliche Wirkstoffe aus dem Duschgel restlos in die trockene Haut einziehen.

  • Gönnen Sie sich das volle Programm Soll heißen: Richtige Pflege für trockene Haut erfolgt nicht nur in Ihrer Duschkabine, sondern auch danach. Rückfettende Cremes und Lotionen bringen zu Ende, was das Duschgel begonnen hat: Trockene Haut bekommt die notwendige Feuchtigkeit.

Worauf warten Sie noch?

Wenn Ihr Körper Ihnen durch Juckreiz oder rissige Haut ein Zeichen gibt, wissen Sie jetzt, wie Sie sie unterstützen können. Ein Duschgel speziell für trockene Haut leistet wertvolle Hydrationsarbeit und ist richtig angewendet ein echter Joker, auf den Sie nicht mehr verzichten sollten.